Zehn Herren vom SSC-Wickede schnürten am Samstag die Wanderschuhe und trafen sich gut gelaunt am Wickeder Bahnhof.

Die Herren zogen vom Bahnhof über Schaffhausen, Dreihausen und durch das Waldstück Hemmeder Schelck zur ersten Rast, nach Ostbüren. Dort angekommen wartete schon eine kühle Erfrischung auf die Wanderer. Das letzte Stück der Wanderer führte nach Hohenheide, wo sich die Wanderer nach der 20 Kilometer langen Wanderung stärkten.

Die Wanderung wurde von Peter Röhr und Frank Langer organisiert. Diese Wanderung war gut organisiert und auch für ungeübte Wanderer gut zu meistern.

Im kommenden Jahr soll auch wieder Herbstwanderung stattfinden. Die Wanderer freuen sich schon auf die nächste Wanderung.

IMG_1365.jpeg